So nicht mehr…

Nur noch so…

Menschen, Mädchen, Kinder, Spielen, Feld

Leider melden sich Aerosolforscher jetzt erst zu Wort.

Hoffentlich hört man auf Sie…

Aerosolforscher geben schon lange grünes Licht, dass wir im FREIEN keine Masken tragen brauchen. Eigentlich gehört Masken tragen im Freien sogar aus meiner Sicht verboten!

Gründe sind: „Im Freien steckt man sich nicht an. Man sollte alles dafür tun, damit sich Menschen im Freien aufhalten. Es gibt nur eine Situation im Freien, wo man sich anstecken kann: Wenn zwei Menschen 15 Minuten dicht zusammenstehen und sich unterhalten. Dies sagt noch der Aerosolforscher Gerhard Scheuch: Wenn sie in der Aerosolwolke des anderen stehen. Im Freien passiert nicht. Das müsste man noch 100 mal wiederholen!

Letztes Jahr hat man noch geglaubt, Übertragungen könnten durch Schmierinfektionen stattfinden. Inzwischen weiß man, dass die ‚Viren nur durch Einatmen in die Atemwege gelangen. Und man braucht eine gewisse Dosis, damit man sich ansteckt. Das geht nur, wenn man engen Kontakt über längere Zeit hat oder sich in Innenräumen aufhält. Im Freien konzentriert sich das Aerosol nicht, es verfliegt sofort, verdünnt sich und wird ungefährlich. Es bringt auch nicht Sportgeräte und Bälle regelmäßig zu desinfizieren. Diese Massnahmen kann man einstellen. Covid 19 ist keine ‚Schmierinfektion, sondern eine Atemwegserkrankung. Ich muss das Virus in die Atemwege befördern, um mich anzustecken.

Corona ist ein Innenraumproblem.

Sport draußen komplett erlauben

Einige Medienberichte können Sie hier nachlesen https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/aerosolforscher-ueber-die-ansteckung-der-corona-mutation-im-freien-17217870/aufnahme-eines-17220279.html

Weitere Informationen: die Ansteckung ist gleich NULL https://www.focus.de/gesundheit/news/ansteckungsgefahr-durch-mutationen-volle-parks-trotz-corona-pandemie-aerosol-forscher-sagt-wie-gefaehrlich-das-ist_id_13012166.html

Was sollte man TUN: intensive Pflanzungen von Millionen von Bäumen, Schaffung neuer Parks mit Wald-Inseln und aktive Gebäudebegrünung kann das Klima unserer Städte dauerhaft verbessern.

Flüchtige Stoffe und Stäube können durch Blätter gebunden werden. Pflanzen haben vielfältige Möglichkeiten Stäube und Gifte zu filtern und umzuwandeln.

Es gilt auch keinen Boden, vor allem unsere besten Böden wie an der A 5 geplant mehr zu versiegeln.

Geben Sie diese Informationen

weiter, damit dieser Corona-

Schwachsinn endlich aufhört!