Politische demokratische Symbiose von Bürger*innen mit und ohne Parteibuch. Eine Lösung für Politikverdrossenheit?

Jetzt gehrt es los!

Die Kommunalwahl 2021 macht es möglich!

Der Termin 14.03.2021 für die Wahl für die Kommunalwahl steht fest. Gewählt werden Stadtverordnetenversammlung, Wahl der Ortsbeiräte und Wahl der Kommunale Ausländer- und Ausländerinnenvertretung (KAV).

Auf der Liste der FREIE WÄHLER FRANKFURT für den Ortsbeirat 8 Nord-West mit 37.357 Einwohner Mertonviertel, Sandelmühle, Römerstadt, Heddernheim, Nordweststadt und Niederursel sollen 5 Frauen und 5 Männer kandidieren.

Bei der Kommunalwahl dürfen auch Parteilose aufgestellt werden.

Das politische Ziel ist einfach „Bürgerwille umsetzen/durchsetzen“ und

MITREDEN

MITGESTALTEN

MITENTSCHEIDEN

wie wir hier im Nordwesten mit Menschen, Tieren und Natur Leben wollen.

Karlheinz Grabmann, Parteilos ist aktuell der Vertreter im Ortsbeirat 8 und organisiert die Liste zur Kommunalwahl 2021 im Ortsbeirat 8.

Menschen mit gesundem Menschenverstand und Menschen denen die Freiheit, Frieden und das gute Zusammenleben wichtig ist, sollten sich melden.

Zusatz-Information

Die FREIE WÄHLER HESSEN sind nach CDU, SPD die drittstärkste politische Kraft im Land mit über 1.800 Mandatsträgern. Warum nicht von 3 auf 1 klettern?

Kommunalwahl 2021 schaffen wir eine bessere Welt durch uns Menschen.

In Frankfurt ist die Stadtregierung aus CDU, SPD und GRÜNE wie bekannt schon lange zerstritten. Die Wahlprogramme (Wahlversprechen!) sind nur Wunschvorstellungen, die nicht mit der Realität im Regierungsgeschehen übereinstimmen.

Das Farbenspiel nach der Wahl ist immer nur ein Machtspiel um zu regieren. Die Bürgerinteressen stehen hier nicht mehr im Fokus. Das war schon immer so. Warum soll das so bleiben?

Neue Potentiale von engagierten Bürger*innen könnte das AUFWACHEN ZUM WANDEL für den politischen Alltag wecken!

Stammwähler werden zu Wechselwähler

Bisherige Nichtwähler werden aktive Wähler

Neuwähler setzen auf neue politische Impulse

Bisherige Protestwähler werden Vernunftwähler

Forderungen stehen schon auf der Agenda:

Geplante Fläche für neuen Stadtteil an der A5 muss erhalten bleiben. Die Planung muss sofort gestoppt werden. Verschwendung von Steuergelder für einen Stadtteil der nie gebaut wird.

Schulen im Ortsbeirat 8 brauchen weiterhin aktive Unterstützung in unterschiedlichster Form. Zum Beispiel Ernst-Reuter-Schulen müssen nach über 10 Jahren endlich saniert werden

Heddernheimer Steg wird erneuert. Weg (Brücke) zum Nordwestzentrum. Da die Rampe entfällt, besteht die Forderung nach einem zweiten Aufzug.

Verkehrsprobleme endlich fair lösen. Für alle Verkehrsteilnehmer, wo möglich muss es wieder einen Gehweg, Radweg und eine funktionierende Fahrstraße geben. Parksünder z.B. rücksichtsloses Parken muss mit Sofort-Abschleppung ermöglicht werden auf Kosten der Falschparker.

Familien mit Kindern, ältere Menschen wollen wieder am Niddaufer ohne Gefahr spazieren gehen können. Wir brauchen Lösungen für die Radfahrer in diesem Bereich.

Ermahnung an die Raucher: entsorgt bitte endlich die Kippen richtig. Ansonsten werden wir uns gegen die Raucher stellen. Wir haben auch Ideen die Wirken.

Bild könnte enthalten: 7 Personen, einschließlich Karlheinz Grabmann, Personen, die stehen, Hochzeit, Kind und im Freien

Die Liste der Forderungen sollte Schritt für Schritt weitergeführt werden.

Es gibt viel zu TUN und daher ist Ihr Engagement gefordert. Von selbst passiert nichts!

Mach mit und habe Freude das Leben im Ortsbeirat 8 besser zu gestalten!