Klar man braucht einen Häuptling der einen im Landtag vertritt. Dies kann auch aus der Opposition sein. Wichtig ist, er ist ein Teil der Gemeinschaft der Indianer. Gestalten wir gemeinsam unsere Zukunft im Land Hessen. Wähler im Wahlkreis 35 Frankfurt II aus den Stadtteilen Bockenheim, Hausen, Rödelheim, Praunheim, Nordweststadt, Niederursel und Heddernheim sind ein Bürger-Team und engagieren sich für die Zukunft.

Wenn wir Dinge nicht tun, dann verlieren wir. Unser Leben bringt uns Erkenntnisse.

Zukunft ist kein Zufall. Sie ist das Produkt unserer eigenen Entscheidungen.

Mein Zukunfts-Denken ist genährt aus der Erfahrung den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel zu erkennen und kreativ zu beschreiben. Ein echter Aha-Moment. Jeder hat das Gefühl hier in unserem Land, da stimmt es nicht mehr. Deshalb müssen wir uns neu erfinden. Das alte System schafft Unbehagen und verärgert uns doch sehr. Von diesem System und seinen Denkern müssen wir uns verabschieden und zwar schnell.

Es gilt die politische Zukunft neu zu entdecken und in die Hände der Bürger zu legen. Menschen haben Potenziale, die Zukunft zu entdecken, und das heißt auch: seine Zukunft gemeinsam zu gestalten. Gute Ideen gibt es schon. Man muss nicht alles neu, vielleicht besser machen. Ob Familienpolitik mit Vorbild aus Schweden, der Glückformel der Dänen um glücklich zu sein, einem bedingungslosen Grundeinkommen um freies Handeln zu ermöglichen. Und und und… Wir haben das Recht zu Leben und dann können wir auch etwas TUN für Bildung, Gesundheit… Alles mit Begeisterung, da wir frei wählen können ohne Zwang und Angst.

Eine Macht und deren Manipulation der Gedanken schaffen wir ab. So entsteht sofort Frieden und wir leben mit der Mutter Erde, der Natur und nicht gegen sie. Verschmutzung, Verstrahlung, Vergiftung gehören zur Vergangenheit, die wir in der Zukunft nicht mehr wollen.

Aus dem Wissen kann man die richtigen nächsten Schritte ableiten. Menschen können gemeinsam untereinander offen und ehrlich sich Gedanken über die Zukunft machen uns Sie beschreiben. Die Erde wird wieder unser Paradies.

Neues ist gut für unser Gehirn. Neues öffnet Türen, die vorher verschlossen waren. Wir sollten in allen politischen Themen neue Türen öffnen.

Schauen wir mit Zuversicht in die Zukunft, das wäre schön.

Die Zukunft beginnt jetzt    

Niemand kennt die Zukunft, und doch sind unser politisches Denken und Handeln jederzeit in die Zukunft gerichtet. Solange wir existieren, haben wir immer eine Zukunft. Wir sollten daran positiv gemeinsam arbeiten. Bereiten wir gemeinsam unsere Zukunft durch Fragen und Antworten auf. Deren Lösung liegt in uns und bei uns.

Bei einem Wahlsieg im Wahlkreis 35 Frankfurt II schaffe ich eine entsprechende Kommunikationsplattform zum Arbeiten.

Haben Sie Mut und wählen Sie mit Ihrer Erststimme Karlheinz Grabmann. Mut muss geübt werden. Je öfter ich was tue, desto freier kann ich mich fühlen. Ich möchte mich nicht einschränken, was ich tun möchte. Neues ist gut für unser Gehirn. So kommt eine Begeisterung auf. Bei technischen Geräten machen wir viele Updates. Für uns selbst eher weniger. Machen Sie Ihr politisches Update und kommen Sie in die Stille und wie fühlt sich Ihr politisches Update an? Werden Sie sich Ihrer Gefühle bewusst. Machen Sie Ihr update. Wie möchte ich sein? Wie will ich Leben?

Lassen wir die Freude aus der Kindheit wieder zu. Wir wollen und sollen alle glücklich und gesund Leben.

Dies soll kein Wunsch sein, sondern echte Realität. Es liegt an uns gemeinsam aktiv zu sein und wir schaffen es!