Die Bürger im Wahlkreis 183 Frankfurt II übernehmen in der heißen Phase den aktiven Wahlkampf für Karlheinz Grabmann und setzen die Mundpropaganda ein. Er soll bekannt werden, wie ein bunter Hund. Wenn man den Kandidaten kennt, dann ist es die beste Voraussetzung ihn zu wählen.

Immer wieder Altes loslassen, somit schafft man Platz für Neues.

Ein großer Teil der Wähler/innen ist immer noch unentschlossen, bei welcher Partei sie am 24. September ihr Kreuz machen soll. Wie stehen die Parteien zu Themen wie Klimaschutz, Rente oder der Agrarwende?

Wer in den Bundestag will, der macht sich im Netz sichtbar. Die AfD hat mehr Facebook-Fans als CDU und SPD zusammen

Dies ist mein 222 Beitrag und 250 Tage vor der Bundestagswahl habe ich im Netz begonnen meine Entscheidungshilfen für die Bürger zu beschreiben.

Zwei Webseiten:

http://freie-waehler.karlheinzgrabmann.de/         http://bundestagswahl.karlheinzgrabmann.de/

Social Media: über 1.500 Posts

https://www.facebook.com/Politikchallenge/

Google+,Twitter…

Die Zeit für die Menschen war mein größter persönlicher Einsatz.  Die Kosten des Wahlkampfes aus eigener Tasche lag bei unter 1.000 Euro (Webseite, Notfallhelfer als Werbemittel…) Ohne eigene Mittel hätte ich mich nicht frei im Netz darstellen können.

So sieht es bei anderen aus: http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Frankfurter-Kandidaten-zahlen-bis-zu-10-000-Euro;art675,2766759

Ihr JOKER im Wahlkreis 183 Frankfurt II Karlheinz Grabmann

Nutzen wir die Chance Deutschland durch uns gemeinsam zu verbessern. Es ist höchste Zeit was zu ändern. Weiter so, kommt für uns nicht in Frage. Diesmal Erststimme Karlheinz Grabmann Liste 9.

Die Zukunft für uns und unsere Kinder sichern!