Geplantes Neubaugebiet an der A 5 ist 750 Fußballfelder groß! Können wir uns Bauen, Bauen, Bauen an diesem Platz noch leisten? Teil 2

Geplantes Neubaugebiet an der A 5 ist 750 Fußballfelder groß! Können wir uns Bauen, Bauen, Bauen an diesem Platz noch leisten? Teil 2

Akzeptieren 100.000 de Frankfurter eine schlechtere Lebensqualität, wegen eines Neubaugebietes?  Müssen wir nicht Umdenken und die Zukunft als Rhein-Main-Region gestalten? Frankfurt wäre die City und von Aschaffenburg bis Mainz/Wiesbaden die Rhein-Main-Region!...
Seit 2004 hat sich an der Kinderarmut in Frankfurt nichts verändert. Wollen wir das? Gleiches gilt für das Land Hessen…

Seit 2004 hat sich an der Kinderarmut in Frankfurt nichts verändert. Wollen wir das? Gleiches gilt für das Land Hessen…

Foto vierter von links Karlheinz Grabmann Mittwoch, 12 September 2018 22:48  geschrieben von Christian Schlag Kampagne gegen Kinder- und Jugendarmut  vorgestellt gestern an der Ernst-Reuter-Schule 1. Auf Einladung von OB Feldmann konnte ich daran teilnehmen. Hier ein...
Deutschland retten: (R)evolution für uns Menschen z.B. Renten… Beginnen wir bei der Landtagswahl Hessen am 28.10.2018

Deutschland retten: (R)evolution für uns Menschen z.B. Renten… Beginnen wir bei der Landtagswahl Hessen am 28.10.2018

Vorbemerkung von Karlheinz Grabmann Ich bin schon seit Jahren der Meinung, dass unser Rentensystem ungerecht ist. Die Politik hat derzeit keine Lösung in ihrem jetzigen System gefunden und es bleibt alles Stückwerk. Unser Drei-Säulen-Modell klappt nicht! Daher sage...
Das geplante Zuwanderungsgesetz wird nach Einschätzung des Deutschen Städte- und Gemeindebundes nur wenig positive Wirkungen zeigen.

Das geplante Zuwanderungsgesetz wird nach Einschätzung des Deutschen Städte- und Gemeindebundes nur wenig positive Wirkungen zeigen.

Foto fotolia.com Das geplante Zuwanderungsgesetz wird nach Einschätzung des Deutschen Städte- und Gemeindebundes nur wenig positive Wirkungen zeigen. „Viele der an das Gesetz geknüpften Erwartungen sind überzogen“, betonten der Präsident des Deutschen Städte- und...
Frauen haben ein gutes Gespür für Notwendigkeiten „Bedingungsloses Grundeinkommen“

Frauen haben ein gutes Gespür für Notwendigkeiten „Bedingungsloses Grundeinkommen“

Die Frauen in Deutschland haben ein gutes Gespür für Notwendigkeiten und gesellschaftliche Herausforderungen. Sie bringen die Diskussion zum bedingungslosen Grundeinkommen voran. Aktuell sind es vor allem die Frauen in den Gewerkschaften. Fast unbemerkt von der...