Spiritualität ist …

einmalig und individuell wie es jedes Wesen, ja jeder Stein ist. Vergessen wir nicht, dass wir alle aus den selben Stoffen bestehen. Ja selbst Sterne, Galaxien bestehen aus den selben Grundstoffen, die das Leben erst ermöglichen. Wer will da sagen was Spiritualität ist oder was nicht. Für uns ist Spiritualität die Summe aller Teile. Alles ist eins, gehört zusammen. Nichts kann ausgeschlossen werden. Ohne Ausgrenzung aber umso mehr Achtsamkeit.

Mitgefühl, Demut vor der Größe, den Wundern des Lebens. Spiritualität ist daher für uns ein Gefühl. Eine Sequenz, die es uns erst ermöglicht uns zu öffnen. Harmonie, Frieden, Liebe in allem was ist zu erspüren. Und die Dinge mit anderen Augen zu betrachten. Ängste zu bewältigen in dem Bewusstsein, dass alles mit einander verbunden ist und gut ist, wie es ist. Verändern, was zu verändern ist, was nicht sein sollte.

Quelle: https://spirit-online.de/spiritualitaet

Einer meiner Vorbilder Jürgen Höller schreibt in seinem neuesten Newsletter es wie folgt:

Hallo Karlheinz,

1. Newsletter-Zitat:

„Ohne hohes Einkommen und finanzielle Freiheit ist man NICHT spirituell!“

– Jürgen Höller –

2. Wahre Spiritualität kennt nur Armut?

Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass es viele esoterische und spirituelle Menschen gibt, die gleichzeitig am 20. des Monats nicht wissen, wie sie ihren Kühlschrank füllen sollen? Kennst Du solche Menschen, die glauben und behaupten, dass wahre Spiritualität nur in Armut möglich ist?

Ich sehe es ganz anders! Spiritualität besteht für mich aus zwei Bereichen:

  1. Das Kennen und Leben der metaphysischen Lebensgesetze.
  2. Der Glaube an Gott!

Wenn ich Gott schreibe, dann meine ich NICHT irgendeine Religion. Denn Religion wird von Menschen gemacht, Menschen geben die Regeln vor, Menschen verändern oft die „wahre Lehre“. Gott ist nichts anderes als Liebe und Schöpferkraft.

Die metaphysischen Lebensgesetze sind universelle Lebensgesetze, die von der Kraft, dem Geist (den ich der Einfachheit halber Gott nenne) festgelegt wurden, damit wir funktionieren. Es gibt physische Lebensgesetze (Gesetz der Schwerkraft, Gesetz von Ursache und Wirkung) und es gibt metaphysische Lebensgesetze (also geistige und seelische Lebensgesetze). Wer diese Lebensgesetze kennenlernt und sein Leben mehrheitlich danach ausrichtet, zieht mehr Gesundheit, mehr Zufriedenheit und mehr Glück in seinem Leben an. Doch warum sollte ein Mensch, der in Einklang der Liebe und der Schöpferkraft Gottes lebt, eigentlich gleichzeitig arm sein?

Unser Universum ist das Universum der Fülle. Mangel wird lediglich vom Menschen kreiert. Ich persönlich glaube, dass wahre Spiritualität sich darin ausdrückt, dass man als Schöpfer auch entsprechende Ergebnisse in der materiellen Welt erschafft.

Doch viele Menschen machen immer ein entweder-oder daraus:

  • Wie kann man reich sein, während Menschen verhungern?
  • Wie kann man reich sein, während es darum geht sein Seelenheil zu finden?
  • Wie kann man reich sein, wenn es doch wichtiger ist, gesund zu sein?

Dahinter steckt tiefstes Mangelbewusstsein. Denn ersetze einfach das „entweder-oder“ durch das Wort „und“.

  • Wie kann ich reich sein UND gleichzeitig etwas gegen die Armut auf der Welt tun?
  • Wie kann ich reich sein UND gleichzeitig glückliche Beziehungen führen?
  • Wie kann ich reich sein UND mich gleichzeitig in Gesundheit, Energie und Fitness wohlfühlen?

Ich persönlich glaube, dass die höchste Form der Spiritualität darin besteht, dass wir Reichtum aufbauen, finanziell unabhängig und frei werden und gleichzeitig dabei in Liebe zu uns selbst und anderen Menschen leben, anderen Menschen bei ihrer Entwicklung und ihrem Wachstum helfen, gesund und voller Energie unser Leben genießen und Spaß haben.

Ich habe mich für die Spiritualität geöffnet und bin offen für mein neues Bewusstsein. Ein politischer Wandel braucht nicht nur das Vorbild, sondern auch Gleichgesinnte die ebenfalls einen politischen Wandel in dieser Form wirklich wollen.  Das Miteinander und der gute Umgang untereinander schafft neues Vertrauen bei der Arbeit um Lösungen zu finden. Die politische Arbeit braucht gute neue Impulse für alle Lebensfelder.

Nutzen wir diese einmalige Chance für einen optimalen historischen Wahlsieg  im Wahlkreis 35 Frankfurt II

und wählen Sie mit Ihrer Erststimme Karlheinz Grabmann.   Diese totale Offensive mit Ihrer Erststimme  ist notwendig, ansonsten bleibt alles beim alten. Eigentlich können wir ALLE nur davon profitieren. Unsere Landesregierung bringen wir gemeinsam auf Trapp, damit endlich die Alltagsprobleme angegangen werden.

Haben Sie Mut zu dieser risikofreien Veränderung!