Menschen wollen in der Politik kein Risiko eingehen und sehen daher die CDU/CSU als was an, was sie kennen. Die Wahlergebnisse in 2017 sprechen dafür.

Menschen mit spiritueller Erfahrung, so wie Wolfgang Maiworm sind für mich Mentoren und Leitbilder. Er ist Pionier, Unternehmer, Rebell, Querdenker, „Geist-Führer“, Impulsgeber bei der Umsetzung im Privat-Bereich, Wirtschaft und Spiritualität. http://www.wolfgangmaiworm.de/  Seine Messe-Kongresse sind Impulsgeber für uns Menschen. http://www.medizinundbewusstsein.de/. Geben und Nehmen.

Spiritualität kennen die Wenigsten. Es ist was Neues für viele Menschen. So war es auch für mich. Erst ein Besuch bei Anne Hübner – der erfolgreichsten Geistheilerin Europas – hat durch Ihre Arbeit bei mir Interesse geweckt. So meditiere ich heute als ganz selbstverständlich, Bete für den Frieden und sehe Spiritualität als was normales an. Und bin immer auf der Suche für Verbesserungen in meinem Leben am besten im Einklang mit der Natur.

Frage: Sinn des Lebens, warum werden wir geboren?

Auf der ganzen Welt interessieren sich immer mehr Menschen für Spiritualität. Anfangs suchen sie nach Wegen, die Spiritualität zu verstehen oder sie in ihr tägliches Leben einzubauen. In Zeiten des Internets dreht sich viel um diese Frage. Wieder andere, die sich interessieren, fangen mit einer Praxis an, die ihnen vielleicht das gewünschte Resultat bringt. Oft aber haben sie vergebens eine Menge Geld ausgegeben, um Spiritualität zu erleben. Wenn sie nicht echte spirituelle Erfahrungen machen oder innerhalb gewisser Zeit glücklich sind, sind sie enttäuscht und wenden sich ab.

Wir sind immer Ergebnis orientiert und es fehlt vielmals die Geduld zu warten, bis das Ereignis der Verbesserung eintritt.

Wir schädigen unseren Körper bis zu 70% jahrzehntelang und dann treten Schmerzen auf. Jetzt sollen diese sofort weg gehen am besten dauerhaft. Die Erfahrung kennen Sie selbst.

Spirituelle Praxis ist ernsthaftes, regelmäßiges Bemühen Göttliche Qualitäten zu erreichen und ewiges Glück oder Glückseligkeit zu gewinnen. Spirituelle Praxis sollte tagtäglich gemacht werden. Wenn wir im Leben etwas erreichen wollen, müssen wir ausdauernd und regelmäßig daran arbeiten. In der Spiritualität haben Worte nur 2% Bedeutung, während 98% der Bedeutung in der Erfahrung liegen.Wie in jedem Fachgebiet müssen wir auch in der Spiritualität einer Autorität dieses Faches zuhören, wenn wir uns spirituell entwickeln wollen. Lernen von anderen Menschen mit Erfahrung.

Da Politiker noch weit weg sind von eigener Spiritualität, finde ich es wichtig, zum Nachdenken anzuregen.

Gleichgesinnte tuen sich einfach leichter. Ich bin offen für alle Lebensbereiche. Politische Ansichten müssen sich öffnen für uns Menschen, damit wir uns verstehen lernen.