Hallo Frankfurt, Hallo Deutschland. Erledigen wir zuerst das, was jetzt notwendig ist. Ein Beispiel:

Kinder ab 1 Jahr haben Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz. Dennoch gibt es Kampf um Kita-Plätze. Der Rechtsanspruch ist keine Garantie für einen Kita-Platz.

FREIE WÄHLER haben schon seit Jahren auf diesen Missstand hingewiesen.

Unsere Forderung nach KITA frei wurde meist mit der Gegenfrage beantwortet, wer soll das bezahlen. Nach unserem Volksbegehren hat die hessisches SPD dies im Landtag eingebracht und heute steht es auf der Agenda im Wahlprogramm.

Wir sind auch für FREIE KITA PLÄTZE weiterhin. In Rheinland Pfalz ist es so und wir in Hessen zahlen über den Länderfinanzausgleich diese Plätze. Bravo!

Meine Frage geht an Familien. Wo ist Ihre Schmerzgrenze in der Familienpolitik in Deutschland? Wollen Sie die bisherigen Regierungen in dieser Frage wirklich weiter noch unterstützen mit Ihrer Erststimme? Schweden hat hier einen Vorsprung von Jahrzehnten. Man kann auch von den Schweden lernen, wie es gemacht wird. Die Defizite in der Familienpolitik sind m.E. zu groß um weiteres Vertrauen zu rechtfertigen. Haben Sie Mut und wählen Sie mit Ihrer Erststimme im Wahlkreis 183 Frankfurt II, schon aus diesem Grund Karlheinz Grabmann. Es gibt noch viele Gründe mehr!