Eine Ausweitung von weiteren Wohnflächen wie an der A 5 der Josefstadt geplant und das Abschneiden von Frischluft- und Kaltluftschneisen darf nicht zu einer Verschlechterung der Lebensqualität führen.

Der Vorschlag der Landesregierung Wohnungsbau in den Gemeinden und Städten im Ring um Frankfurt zu förder, die am ÖPNV angeschlossen sind. Die Landflucht muss beendet werden.

Alleingänge wie sie OB Peter Feldmann und Mike Josef wollen, darf es nicht geben.

Immer mehr Naturkatastrophen erreichen uns. Gerade säuft Venedig ab. Waldbrände in der gesamten Welt und und und.

Die Temperaturen steigen viel schneller als uns gesagt wurde. Die Presse/Medien sind voll mit Klimabeiträgen. Wann wird endlich von den Mächtigen in der Welt etwas getan. China, Russland und USA sind die Hauptverursacher. Die übrigen Länder müssen sich endlich gegen diese Machtpolitik wehren. https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/-/id=47428/1dmcw3l/index.html

Wir können auch etwas für uns selbst tun. Sagen Sie nein zu dem geplanten Neubaugebiet an der A5. Nehmen Sie an den Informationsveranstaltungen der Stadt teil und sagen Sie, was Sie von den Plänen halten.

Spätestens bei der Kommunalwahl, sollte Sie den Parteien die zugestimmt haben, Ihre Stimme verweigern aus meiner Sicht.

Ich bin gegen die Bebauung von Anfang an und die Liste der Argumente ist riesen groß geworden inzwischen. Ich stehe Ihnen als Kandidat im Ortsbeirat 8 zur Verfügung. Ich bin für einen politischen Wandel zum Wohle der Bürger*innen.