Zum Gemeinwohlinteresse zählt es, die Privatisierung von öffentlichen Eigentum zu verhindern. Der Gegenbegriff, lautet Enteignung. Dieser undemokratische Vorgang wird kaum angezweifelt. Siehe Neubaugebiet an der A 5 in Frankfurt. Die letzten Bauern verlieren Ihre Existenz. Wenn es um Wachstum der Stadt Frankfurt geht, steht sogar die IHK Pate und Umwelt, Klima spielt keine Rolle mehr.  Das Neubaugebiet ist eine grüne Lunge für Frankfurt. Hier sollen 30.000 Menschen eine neue Heimat finden und die Infrastruktur ist gewaltig. Die A 5 ist heute schon ein hoher Stressfaktor für alle Beteiligten. Tägliche Staus, Lärm und Umweltverschmutzung für die Anwohner. Die Auseinandersetzungen für PRO und CONTRA ist eröffnet. Hoffentlich sind die Bürger nicht die Verlierer! Angetrieben wird alles von OB Feldmann mit Unterstützung der Regierungs-Fraktion.

Frankfurt, Fakten, die kaum einer kennt: Wer in Frankfurt ins Kommunalparlament will, muss Frankfurter sein. So wie ich im Orstbeirat 8 Frankfurt. Für das Stadtoberhaupt (hier OB Feldmann derzeit in Frankfurt) gilt das nicht. Selbst ohne deutsche Staatsbürgerschaft kann man OB werden – wählbar sind auch EU-Ausländer mit deutschem Wohnsitz. OB Feldmann kannten ja nur SPD Leute in Frankfurt. Am Anfang hat er kein Fettnäppchen ausgelassen. Negativ Werbung verbreitet sich ja schneller. Heute ist er überall zu sehen und seine Wahltour zur nächsten OB Wahl am 25 Februar 2018 läuft auf vollen Touren. Diesen Bonus haben auch die Vorgänger genutzt. Ohne OB Feldmann werden die Karten für das Neubaugebiet A 5 neu gemischt. Die nächsten Wahlen kommen bestimmt. 2018 noch die Landtagswahl in Hessen.

Nur wenige Autoren schaffen es z.B. in einer Schlaftablette eine Form von Privatisierung zu erkennen, wie der New Yorker Kunstprofessor Jonathan Crary. Mit der Zermalmung des Schlafes, durch Fabrikarbeit, Nachtschicht, den 24/7 – Dauerbetrieb der digitalen Medien, Lärm, Lichtverschmutzung und nicht zuletzt schlafraubende Sorgen aufgrund prekärer Lebensverhältnisse hat der Kapitalismus eine seiner letzten Schranken überwunden. Der naturgemäß unverzichtbare Schlaf wurde verknappt und vermarktbar gemacht. Millionen Menschen nehmen Schlaftabletten. Zum Segen der Pharmaindustrie, die in der Presse Anzeigen schaltet.

Gemeinwohlblindheit bedeutet die Vernachlässigung von Alternative zur vorherrschenden Denkrichtung.

Wir benötigen eine Bewusstseinsänderung für die JEDER selbst verantwortlich ist. Dann erst ist es möglich, dass es normal ist, keine Schlaftablette mehr zu nehmen sondern Abhilfe zu schaffen bei der Verursachung. Nehmen wir diese Herausforderungen an.