CBG1

Die meisten Hanfkonsumenten kennen CBD, aber was ist mit CBG? Viele wissen gar nicht, dass eine solche Substanz in Hanf überhaupt existiert. Und kein Wunder, CBG scheint im Hintergrund bekannter CBD und THC Cannabinoide zu sein. Es ist praktisch ein Baustein für CBD, THC und andere Cannabinoide. Was macht CBG so einzigartig und was sind die Auswirkungen?

CBG – was ist das?

CBG – Cannabigerol ist eines von Hunderten von Cannabinoiden, die in einer Hanfpflanze entdeckt wurden. CBG entsteht als Folge der Hitzeeinwirkung auf Cannabergerolsäure (CBGA), die sich in CBG-Cannabigerol umwandelt. Viele Substanzen, einschließlich THC, CBD und CBC, werden dank CBG hergestellt. Man kann sagen, dass CBG eine sogenannte „Hanfkraut-Stammzelle“ ist. CBG ist eine nicht-narkotische Substanz.

CBGa – wie es in CBDa und THCa umwandelt

Dies geschieht durch Verwendung bestimmter Enzyme, wenn die CBGA-Säureformen zu THCA, CBDA und CBCA werden.Diese Enzyme werden Synthasen genannt (THC-Synthase, CBD-Synthase, etc.).Praktisch ist es wegen des Erhitzens oder Trocknens der Pflanze.

CBG2

Die Entdeckung von CBG und seine Vorteile für den Menschen

Cannabigerol (CBG) ist ein Typ von Cannabinoid, die in den 1960er Jahren entdeckt wurde und vor allem für die Menschen mit den Erkrankungen des zentralen Nervensystems einschließlich neurologischen Störungen, Hauterkrankungen, chronischen Schmerzen und mehr verwendet wurde.

CBG ist nicht psychoaktiv, es hat keine berauschende Wirkung. Es wirkt auf zwei Cannabinoidrezeptoren (CB1 und CB2) – das ist seine gemeinsame Eigenschaft mit CBD. Quelle: https://www.hanf-gesundheit.de/hanfprodukte/507-cbg-cannabigerol-macht-euch-bekannt?

Ich werde noch sehr viel über Hanf berichten, damit ein positives Bewusstsein für Hanf/Cannabis entsteht. Es ist ein Schande, dass man die Wunder-Pflanze in Deutschland nicht anbauen darf. Hanf auf die Felder, das schützt die Wälder! Wir brauchten keine Bäume mehr in Drittländer fällen und unser Klima wäre weniger gefährdet. Weniger Plastik und und und…

Unterstützen Sie mein Engagement für die Legalisierung und wählen Sie bei der Landtagswahl im Wahlkreis 35 Frankfurt II Karlheinz Grabmann.