Der Zuspruch wird breiter und die Öffentlichkeit nimmt Anteil daran.

10.00 Uhr ab Bockenheimer Warte bis zum Römerberg.

Zwischenkundgebungen am Opernplatz und an der Hauptwache.

Erwachsene sind herzlich Willkommen.

Oma und Opas sind auch dabei. Sie setzen sich für den Klimaschutz ein, insbesondere für Ihre Kinder und Enkelkinder.

Warum machen nicht noch mehr Schulen in Frankfurt mit?

So ein Protest kann auch als Lerninhalt dienen: sowohl für den Klimaschutz , als auch für lebendige Demokratie. Das Versammlungsrecht ist ein Bürgerrecht. Wie kann man es friedlich organisieren und wie fühlt es sich an, wenn man dabei ist.

Termine und Vernetzung von „Friday for future“https://www.bundjugend.de/11834-2/

15.03.2019 wird nicht nur regional, bundesweit sondern auch global der Protest sein!

Von unseren Kindern können wir lernen und ich bin glücklich, dass es solche Schüler/Jugendliche gibt, die sich mit Sachargumenten und dem entsprechenden Mut zum Protest friedlich bewegen. Einfach Klasse!