Für mich ist Impfen eine Geschäftsidee und ich bin gegen das Impfen.

Wir brauchen mehr Transparenz und Ehrlichkeit!

Die Lobby ist so stark, dass das Gesundheitsministerium weiter Impfen empfiehlt. Impfehlungen werden sogar von der Bundeskanzlerin ausgesprochen. Bald kommt wieder die Aufforderung sich gegen Grippe impfen zu lassen.

In Hessen: Ministerium will Schüler über Krebs-Impfung informieren. 

Das Gesundheitsministerium will ab kommendem Schuljahr an den Schulen über die Imfpung gegen Humane Papillomviren (HPV) informieren. Minister Stefan Grüttner (61, CDU) hatte letzte Woche schon Eltern aufgerufen, auch Jungen zwischen neun und vierzehn Jahren vorsorglich impfen zu lassen.

HPV können beim Geschlechtsverkehr übertragen werden, bei Frauen Gebärmutterhalskrebs auslösen, bei Männern Anal- und Peniskrebs. Die Impfkosten für die Mädchen übernehmen seit 2014 die gesetzlichen Krankenkassen. Von Gleichstellung hat man hier noch nichts gehört.

Ich suche immer Rat bei Menschen, die sich hier besser auskennen als ich.

Lieber Karl-Heinz, ich habe letztes Jahr eine 13 Jährige Geimpfte, die nach der Impfung an Gebärmutterhalskrebs erkrankte, grauenvoll sterben sehen.

Seither bin ich von 100% Impfgegnerin eine 500%ige Impfgegnerin geworden!

Diese Impfung löst den Krebs ja erst aus! Er wird schließlich eingeimpft.

Das Geschäft mit der Angst und das materielle Geschäft, ist auch hier der Grund, warum man das propagiert. Die Zahlen der an Gebärmutterhalskrebs – Erkrankten sind auf Lügen aufgebaut. Ich glaube keiner Statistik mehr, da die Pharmamafia die Zahlen diktiert.

Mir sagte jemand in Deutschland gäbe es bereits 300 Todesopfer nach der Impfung. Die ersten Prozesse laufen bereits.

Ich sage NEIN! Ich sage nochmals NEIN!  Habe mehrere Mädels kennengelernt, die nach der Impfung in die Psychiatrie mußten, weil das Gehirn derart geschädigt war, dass sie nicht mehr wußten wer sie sind. Unbeschreibliches Leid für die Familien…

Das habe ich dazu zu sagen…

Ein paar Artikel, es muß noch viel mehr geben! Seh Dich mal um!

//www.zentrum-der-gesundheit.de/hpv-impfung-ia.htmlhttps: schlimmste Nebenwirkungen

//www.impfschaden.info/forum/index.php?topic=226.0 bereits 11 tote Mädchen – Dunkelziffer plus 99

 

Wird meine Schwester sterben? (Hpv Impfung)

Tod durch HPV – Impfung

https://www.focus.de/panorama/welt/schreckliche-fehldiagnose-arzt

Gebärmutterhalskrebs fordert mehr als eine Viertelmillion Todesopfer weltweit. Jahrein, jahraus. Er wäre, im Gegensatz zu vielen anderen Krebserkrankungen, sehr weitgehend vermeidbar. In diesem Artikel wird unterstellt, daß man mit lebensgefährlichen Folgen zu rechnen hat, wenn man seine Tochter oder sich selbst einer HPV – Impfung unterzieht.

http://www.impfkritik.de/pressespiegel/2014020402.html
http://www.spiegelblog.net/nebenwirkungen-der-hpv-impfung-etliche-todesfalle-und-schwere-nebenwirkungen-sind-fur-spiegel-online-keine-aufregung-wert.html

1.   Gebärmutterhalskrebs – das Erwachen der Valkyrjar

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/tag/gebarmutterhalskrebs

Beiträge über Gebärmutterhalskrebs … wie zuverlässig die Impfung den Gebärmutterhalskrebs … die ihre Mädchen nicht zum potentiellen Todesopfer

 

Die Impfopfer interessiert die Bundesregierung und die Kassen wenig.

Anne Hübner kämpft schon seit 40 Jahren gegen Impfen und Sie weiß von was sie spricht. Sie hat Impfgeschädigte Kinder und schon einige Prozesse geführt. Hier weiteres Aufklärungspotential.

 

Anne Hübner hat Impfen? Nein, dankeBeitrag geteilt.

Ich bin eine 500%ige Impfgegnerin…

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, Text

Ein Kind, das nach US-Impfplan geimpft wird, hat allein bis zum 6. Lebensjahr folgende schädliche Inhaltsstoffe unter die Haut gespritzt bekommen:

• 17.500 mcg 2-Phenoxyethanol (Frostschutzmittel)

• 5.700 mcg Aluminium (Nervengift)

• Unbekannte Menge von fetalem Rinderblut (fetales Serum von abgetriebenen Kälbern)

• 801,6 mcg Formaldehyd (krebserregendes Konservierungsmittel)

• 23.250 mcg Gelatine (zermahlene Schlachtabfälle)

• 500 mcg menschliches Albumin (menschliches Bluteiweiß)

• 760 mcg L-Mononatriumglutamat (MSG, verursacht Fettleibigkeit & Diabetes)

• Unbekannte Menge an MRC-5-Zellen (abgetriebene menschl. Föten)

• mehr als 10 mcg Neomycin (Antibiotikum)

• mehr als 0,075 mcg Polymyxin B (Antibiotikum)

• mehr als 560 mcg Polysorbat 80 (krebserregend)

• 116 mcg Kaliumchlorid (wird in der Todesspritze verwendet)

• 188 mcg Kaliumphosphat (in Flüssigdünger verwendet)

• 260 mcg Natriumbicarbonat (Backpulver)

• 70 mcg Natriumborat (Borax, in Ungezieferbekämpfung verwendet)

• 54.100 mcg Natriumchlorid (Tafelsalz)

• Unbekannte Menge an Natriumcitrat (Lebensmittelzusatz)

• Unbekannte Menge an Natriumhydroxid (Vorsicht, ätzend!)

• 2.800 mcg Natriumphosphat (für jeden Organismus giftig)

• Unbekannte Menge an Natrium Dihydrogen Phosphat-Monohydrat (für jeden Organismus giftig)

• 32.000 mcg Sorbitol (darf nicht injiziert werden)

• 0,6 mcg Streptomycin (Antibiotikum)

• mehr als 40.000 mcg Saccharose (Haushalts- oder Rohrzucker)

• 35.000 mcg Hefeprotein (Pilz)

• 5.000 mcg Harnstoff (Stoffwechselabfall aus menschlichem Urin)

• sonstige chemische Rückstände

– Aus dem Buch von Dr. Todd M. Elsner: „What The Pharmaceutical Companies Don’t Want You To Know About Vaccines“ [Was die Pharmaunternehmen Sie nicht über Impfstoffe wissen lassen wollen], 2009, zit. n. The Underground Resistance Network, 03.07.2018:
https://www.facebook.com/…/a.160147147989…/1815442101828414/

Weiterführend:

Ekelstoffe:
https://www.impfen-nein-danke.de/impfstoffe/ekelstoffe/

Betriebsgeheimnis:
https://www.impfen-nein-danke.de/betriebsgeheimnis/

Glyphosat in Impfstoffen:
https://www.impfen-nein-danke.de/glyphosat/

Künstliche DNA in Impfstoffen:
https://www.impfen-nein-danke.de/kuenstliche-dna/

Impfopfer:
https://www.impfen-nein-danke.de/impfopfer/

Dunkelziffer bei Impfschäden offiziell 95%:
https://www.impfen-nein-danke.de/dunkelziffer/

Ich stelle mir oft die Frage, warum Lügen wir, wo es doch um unsere Gesundheit geht?