Hartz IV muss endlich weg!

Noch ist die Gesellschaft gespalten und die Politiker schieben wie immer die Sache mit dem „bedingungslosen Grundeinkommen“ vor sich hin. Es wird nur Flickwerk im alten System angeboten. Die Ideologien haben Vorfahrt vor neuen Gedanken wie man das Alte nicht mehr zeitgemäße Sozialwerk umgestalten kann. Eigentlich ist allen bekannt, dem Mutigen gehört die Welt. Jeder muss sich selbst mit dem Thema beschäftigen um seine Entscheidung zu treffen und Lösungsansätze suchen. Wie bisher macht keinen Sinn!

Mein gesunder Menschenverstand sowie mein Herz haben sich für das bedingungslose Grundeinkommen geöffnet. Es wäre super, wenn man alle Einnahmen und Ausgaben öffentlich einfach darstellen würde. Ich bin mir sicher, wenn die entsprechenden Subventionen gestrichen werden, dass ein bedingungsloses Grundeinkommen finanzierbar ist. Ich sehe keine Alternative die besser ist. Da wir für alles Studien für Entscheidungen brauchen, hier mal eine die Sinn macht… https://www.derstandard.de/story/2000106206926/forscherin-nicht-jeder-job-ist-sinnstiftend

Die Kritiker gehen meist hart mit dem BGE um. Für Sie geht es nicht, dazu gehören auch Professoren. Auch deren Meinung gilt es zu lesen, damit man sein eigenes Profil schärfen kann https://www.idowa.de/inhalt.muenchen-oekonomieprofessor-bedingungsloses-grundeinkommen-funktioniert-nicht.6c7a33cf-08ca-44eb-8258-f679a4042e63.html

Ein weiteres Beispiel eines anderen Professors. Am besten das Interview sich anschauen. https://finanzmarktwelt.de/bedingungsloses-grundeinkommen-2-132807/

Es kommt nur auf uns an und nicht das Vorurteil der andere geht nicht mehr arbeiten, wer soll das finanzieren.

Ich bin eher für 1.500 Euro, da die Nettobelastungen für Wohnen, Essen etc. höher liegt.

Menschheitstraum kann erfüllt werden durch ein bedingungsloses Grundeinkommen. Lass uns endlich daran arbeiten!