Wie kann man Bürger-Interessen im Bundestag vertreten, wenn man keinen Kontakt zum Bürger hat und die Bürger den gewählten Vertreter des Wahlkreises nicht kennen?

Im Oktober 2016 bevor ich mich entschieden habe als Direktkandidat bei der Bundestagswahl anzutreten, habe ich Freunde, Bekannte und Menschen auf der Straße gefragt, ob Sie die Person die Sie im Bundestag vertritt mit Namen kennen. Ergebnis: keiner war sich sicher, Namen keine, Ja von der SPD oder CDU.

Wie kann ich dies ändern, wenn ich sogar auf Plakatierung im Wahlkreis verzichte?

Mein Weg:

Da wir im 21. Jahrhundert leben, habe ich mir eine Internetseite aufgebaut. http://freie-waehler.karlheinzgrabmann.de/ seit Anfang 2017.

Mein Anspruch war es, über alle Ministerien Informationen zu liefern.  Informationen zur Bundestagswahl allgemein, Kandidaten-Checks zu beantworten, persönliches, Umfragen…

Über 200 Blogartikel bis heute über aktuelle Themen und Kommentare in Facebook, Google etc.

Gespräche auf der Straße in allen Stadtteilen als wandelnde sprechende Litfasssäule und in öffentlichen Veranstaltungen um Rede und Antwort zu geben, Info-Ständen z.B. Nordwestzentrum

 

Was tun nach der Wahl?

Hier habe ich mir eine Kommunikationsplattform ausgedacht online und offline. http://freie-waehler.karlheinzgrabmann.de/buerger-verbindung-nach-der-wahl/

Eine BürgerVerbingung zwischen Bürger und Karlheinz Grabmann im aktiven Austausch.

 

Da es fast in allen Stadtteilen eine BürgerInitiative gibt, wäre mein Ziel nach der Wahl diese für eine aktive Zusammenarbeit zu gewinnen. Alle Bürgerinitiativen behalten ihre Eigenständigkeit. Sie können sich mit Ihren Interessen in die BürgerVerbindung einbringen. Somit gewinnen wir Speed bei der Umsetzung für repräsentative Ergebnisse für den Bundestag. Gleiches gilt für alle anderen engagierte Ehrenämter (Elternvertreter Kita, Schule) Sozialvertreter, sogar Parteien… Selbstverständlich auch für den Bürger!

 

So eine politische Plattform  für BürgerInteressen kann nur erfolgreich sein, wenn die Bürger die Zuschauerrolle verlassen und sich aktiv einbringen.    

Transparenz ist wichtig.

Karlheinz Grabmann im Kandidaten-Check: http://freie-waehler.karlheinzgrabmann.de/

 

Fluglärm und Immissionen – Fragen zur Bundestagswahl F.B.I FRANKFURTER BÜRGERINITIATIVEN

Meine Antworten: Scan0002

Ihre Erststimme ist wichtig!

Damit verändern Sie POLITIK!

Wer den politischen Wandel mittragen möchte, wählt mit seiner Erststimme

Karlheinz Grabmann Liste 9 im Wahlkreis 183 Frankfurt II

Ich sage heute schon DANKE!