Martin Schulz noch vor einem Jahr mit gefühlten 100% gewählt. Und heute… Die SPD und die Gewerkschaften sind für mich nicht mehr Glaubwürdig in ihren Argumenten. Der Eine sagt dies und der Andere das!  Sie brauchen eine Runderneuerung mit einem Neuanfang. Beim Fußball wären Sie in die Amateurliga abgestiegen.

Die Gewerkschaften, aber auch die Jusos lehnen ein bedingungsloses Grundeinkommen als Ausweg aus einem befürchteten Verlust von Arbeitsplätzen durch die Digitalisierung ab.

Wie soll man das als Bürger*innen verstehen, wo gerade SPD Politiker sich für ein Grundeinkommen aktuell einsetzen. Lesen Sie in der Kategorie die Vorteile des Grundeinkommens. Es scheint die BESTE Lösung für uns zu sein. Kleingeister machen alles kaputt! Hauptsache wir sind dagegen. Hartz 4 hat ausgedient und muss ganz schnell weg, denn es ist nicht gerecht.

‚«Menschen mit einer Stillhalteprämie aufs Abstellgleis zu stellen, weil ihnen keine Perspektive in der Erwerbsarbeit angeboten werden kann, ist keine Lösung», sagte der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Montag). «Der Ruf nach einem bedingungslosen Grundeinkommen ist eine absolute Fehlorientierung.»

Wer so etwas äußert versündigt sich an der Wahrheit!

Das Thema dürfte auch bei den Mai-Kundgebungen der Gewerkschaften an diesem Dienstag eine zentrale Rolle spielen. Die Veranstaltungen stehen in diesem Jahr unter dem Motto «Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit». Die Hauptkundgebung mit Hoffmann findet in Nürnberg statt. Insgesamt sind nach DGB-Angaben bundesweit knapp 500 Veranstaltungen geplant. Zur Teilnahme an den 1. Mai-Kundgebungen rief am Montag auch der SPD-Bundesvorstand auf.

– Quelle: https://www.shz.de/19719721 ©2018