links Europaabgeordneter Engin, Mitte Karlheinz Grabmann, rechts Hubert Aiwanger

Der Vorsitzender der FREIE WÄHLER zieht Bilanz und spricht Klartext.

Bei seiner Meinung über Legalisierung kann ich seiner Meinung nicht teilen. Seit Januar 2019 bin ich „PARTEILOS“ weil mir die Machtstrukturen der Parteien insgesamt nicht gefällt. Die FREIE WÄHLER stehen für BÜRGERWILLE vertreten und das ist auch meine Auffassung.

Hier die Rede die aus Überzeugung gehalten wurde:https://www.youtube.com/watch?v=xv8jLMklbd8&feature=youtu.be

Bei der Kommunalwahl 2021 werde ich auf der Liste der FREIE WÄHLER Frankfurt mit einem Team von „Parteilosen“ antreten, um einen politischen Wandel auch vor Ort im Ortsbeirat 8 umzusetzen. Die Bevölkerung hat es in der Hand den Wandel zu wählen.

Die Bilanz der Stadtregierung ist nicht überzeugend, da die Menschen sich bei deren Entscheidungen nicht eingebunden sind und wiederfinden. Die Versprechungen brauchen Jahrzehnten und blühen bei Wahlen immer wieder auf.

Wasserstoff ist die Technik der Zukunft und nicht die akkubetriebenen E-Autos und E-Fahrräder.

Politiker müssen für die Stimme der Bürger*innen auch liefern!