Hier können Sie aktiv beim Kohleausstieg werden: https://www.bund.net/mitmachen/kohle-stoppen-klimaschutz-anpacken/

Wird 2018 das Jahr, in dem der schnelle Kohleaus­stieg beschlossen wird oder setzt sich die Koh­lelob­by durch?

Gemeinsam mit mehreren tau­send Menschen in Berlin und 40 anderen Orten waren wir am Sonn­tag auf der Straße.

Wir haben nochmals gezeigt, dass die große Mehrheit der Bevölkerung dafür ist, dass Deutschland beim Klimaschutz endlich ernst macht. Unverzichtbar dafür ist das rasche Ende der Kohle.

Klimaschutz ist für Frankfurt sehr wesentlich und daher sollte auch der geplante neue Stadtteil an der A5 unbedingt gestoppt werden.

Hier wird unsere Frischluftschneise gefährdet durch Gebäude für 30.000 Menschen. Es ist mit einer unglaublichen Feinstaubbelastung zu rechnen!

Schenken Sie diesem Thema mehr Aufmerksamkeit und lassen Sie dieses Fehlverhalten seitens der Politik nicht weiter zu.

Deshalb wählen Sie im Wahlkreis 35 Frankfurt II Karlheinz Grabmann der für Kohleausstieg und Baustopp steht.

Auch die nächsten Generationen wollen gesund leben, wir ebenfalls. Hier ist sofortiges Handeln notwendig.

Machen wir es zu unserem Bürgeranliegen. Ich bin dabei und ich bitte um Ihre Unterstützung bei der Landtagswahl am 28.10.2018.