Als ehemaliger Schüler lobt unser OB Peter Feldmann bei jeder Gelegenheit in den Räumen der Ernst-Reuter-Schulen seine positiven Erlebnisse aus seiner Schulzeit. Er präsentiert sich auch als kleiner Revoluzzer während der Schulzeit. Weiterhin beteuert er auch diese einzigartige Schulform und kommt ins schwärmen.

Seine Schule des Herzen sollte ihm doch schon lange was Wert sein!

Wie kann es sein, dass in seiner Amtszeit die Sanierung der beiden Ernst-Reuter-Schulen auch nach über 10 Jahren nicht erfolgt ist? Vor 10 Jahren wäre die Sanierung noch zum Spottpreis möglich gewesen und heute?

Das Schulschwimmbad der Ernst-Reuter-Schulen hat seine eigne Story des Grauens.

Hat ein OB in Frankfurt kein Herz für Bildung im Nordwesten von Frankfurt? Warum passiert hier schon seit über 10 Jahren nichts?

Ist das noch Ihre Wählerstimme für die Stadtregierung von CDU,SPD und GRÜNE bei der Kommunalwahl am 14.03.2021 noch wert?

Unser Alltag ist politisch. Ihr Engagement ist erforderlich! Jeder Stadtteil, kleine Stadtviertel haben eigene Interessen, die es gilt wahrzunehmen. Das Wissen zu transportieren ist wichtig.

Viele Menschen sind als Elternbeirat in Kita/Schule, Freiwillige Feuerwehr, DLRG, Kirche, Vereinen… stark eingebunden. Notwendige Forderungen gilt es zu formulieren und als Antrag mit durchzusetzen. Motto: mitreden, mitgestalten, mitentscheiden. Warum nicht die Kompetenz mit einem eigenen Antrag im Ortsbeirat einbringen?

Die Politik vor Ort, hier der Ortsbeirat 8 Mertonviertel, Sandelmühle, Römerstadt, Nordweststadt, Heddernheim und Niederursel ist beratend für das Stadtparlament und die Behörden aktiv.

Eine politische Arbeit die zum Wohle der Gesellschaft ausgerichtet ist.

Mit gesundem Menschenverstand und Respekt findet man Lösungen, um alles besser zu machen.

Mit und ohne Parteibuch ist dies auf der Liste der FREIE WÄHLER FRANKFURT im Ortsbeirat 8 möglich.

Karlheinz Grabmann steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. 5 Frauen, 5 Männer aus den Stadtteilen sollen ein Team für die Kommunalwahl 2021 bilden.

Der Wähler entscheidet, wer ein Mandat im Ortsbeirat 8 erhält.