Mein Bauchgefühl sagte mir sofort hier stimmt was nicht!

Die ersten vier Monate des Jahres 2020 verbrachte ich mit sehr viel Zeit um Informationen aus der Tagespresse und dem TV zu hören. Es ging alles immer in die gleiche Richtung und es wurde viel Angst verbreitet.

Ich informierte mich gleichzeitig über völlig neue Informationsquellen und dort wurden ganz andere Informationen gegeben. Heute würde man dies in der Öffentlichkeit als Verschwörungstheorie bezeichnen.

Diese anderen Meinungen wurden so vielfältig und ich war fast täglich fassungslos, was ist denn in dieser Welt bisher geschehen. Grausame Informationen über Kinderschändung in der gesamten Welt. Aufklärung über die schon seit geraumer Zeit bekannte Wirtschaftskrise mit dem Zerfall des gesamten Wirtschaftssystems. Die Frage stellt sich mir, warum gibt man diese Fehler nicht zu?

Die Nullzins-Politik und deren Auswirkungen werden einem klarer und man versteht, dass eigentlich alle Staaten Pleite sind.

Zur Faschingszeit erklärt man noch das Corona für uns nicht gefährlich ist und Masken nichts bringen. Bei Mainz wie es singt und lacht, kann man die Politiker noch in fröhlicher Runde bestaunen.

Die Verwicklungen zwischen Bill Gates und seinen Forderungen zur Impfpflicht und Ausrottung der Menschen in Zusammenhang zwischen WHO, dem Robert-Koch-Institut, Paul-Ehrlich Institut durch Geldspenden in Millionenhöhe werden bekannt.

Man läutet eine Pandemie ein und macht uns Angst mit 1,5 Millionen Toten durch diesen Killervirus Corona. Zahlen und Statistiken sollen durch tägliche Pressekonferenzen die Gefährlichkeit des Virus untermauern. Diese Falschmeldungen hatten wir schon bei der Schweinegrippe, aber ohne Folgen für die Aussender dieser Nachrichten (Personen/Medien).

Tests werden eingeführt und man weiß, dass diese Test eine Fehlerquote von 50% haben. Zwischendrin verändert man seine Zahlenstruktur und somit ist nichts mehr vergleichbar.

Man steigert die Tests und bekommt somit natürlich mehr Infizierte. Einfache Mathematik. Man gibt aber immer nur die Zahl der Infizierten an und vergleicht diese nicht mit der höheren Anzahl der Tests.

Positiv heißt nicht das man KRANK ist. Man merkt die Symptome vielleicht gar nicht, evtl. geringe und nur wenige haben es heftig.

Die Grippe ist wesentlich gefährlicher gewesen, mit mehr Kranken und mehr Toten. Hier gab es keine Pandemie oder Aushebelungen des Grundgesetzes.

Bei den Totenzahlen geht das Spiel mit der Angst weiter. Jeder verstorbene der positiv getestet wurde wird in der Coronastatistik mitgeführt. Bisher ist noch keiner an Corona, aber mit Corona positiv getestet, gestorben. Die Verstorbenen waren Risikopatienten mit Vorerkrankungen und die meisten über 80 Jahre.

Nun kommt die Maskenpflicht ins Spiel. Auch hier am Anfang wo keine Masken für das Fachpersonal vorlagen und für die Bevölkerung, sagte man Masken bringen nichts. Die Gründe waren für mich sofort plausibel. Der Virus ist viel zu klein, damit man sich schützen könnte. Ausserdem birgt das Maskentragen gesundheitliche Risiken, da sie immer feucht sein werden und mit Keimen und Bakterien behaftet sind für Jedermann.

Die Befreiung aus gesundheitlichen Gründen wurde akzeptiert. Nur die meisten Menschen mit Asthma oder Lungenleiden etc. haben sich nicht befreien lassen, da man mittlerweile Angst vor Arztbesuchen hatte und die Ärzte nur unwillig ein Attest ausschreiben wollen.

Anmerkung Quelle Google

In Deutschland erkranken etwa 10 bis 15% der Kinder und etwa 5-7% der Erwachsenen an Asthma – das sind rund 8 Millionen Menschen. Vor allem Kinder sind betroffen – Asthma bronchiale ist die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter (siehe auch Asthma bei Kindern). Etwa jedes 8. Kind unter 10 Jahren und jedes 10.

Heute will man andere vor dem Corona Virus schützen durch die Maske. Wir sind doch für unsere Gesundheit selbst verantwortlich oder nicht?

Die Angst der Menschen ist mittlerweile so groß, dass Menschen im Freien, auf dem Rad, im eigenen Auto und wenn Sie das Haus verlassen eine Maske tragen. Man hat sich an die Maske gewöhnt und hält es für selbstverständlich diese jetzt zu tragen. Man hat sie einfach akzeptiert ohne es zu hinterfragen.

Pannen bei den Masken gab es auch reichlich. So gibt es Klagen gegen das Gesundheitsministerium, da man für die bestellten Masken nicht zahlen will. Heute hat man so viel Masken, dass Jens Spahn 250 Millionen Masken im Wert von 275 Millionen ans Ausland verschenkt. Unsere Steuergelder!

Die Bereitstellung von Intensivbetten in den Kliniken wurde vorangetrieben. Auch Beatmungsgeräte wurden angeordnet und ganze Stationen sollten für Coronaerkranke bereit stehen.

Fazit: die Stationen blieben leer! Eine Freihaltungspauschale für Betten in Krankenhäuser wurde geschaffen. 650 Euro am Tag erhält das Krankenhaus für jedes freie Bett. Unvorstellbare Ausgabe für nichts!

Anmerkung zu der Beatmung. In USA sind viele Patienten durch die Zwangsbeatmung gestorben. Die Beatmung durch die Lunge sollte immer selbst erfolgen sonst hat man ein großes Risiko zu sterben.

Eine Corona-App angeblich die beste in Europa, funktioniert leider nicht!

Überhaupt sind die Massnahmen in der Praxis fast überall nicht realitätsbezogen und plausibel. Die Zumutung für Unternehmen und deren Mitarbeiter in der Umsetzung kaum zumutbar. Auf Beispiele möchte ich verzichten, sonst bekomme ich noch einen Herzkasper beim schreiben. Die Testzentren z.B, am Flughafen Frankfurt sind aktuell jetzt schon ausgelastet…

Das wir keine Opposition haben ist schade, dass die Handwerkskammern, die IHK, die Gewerkschaften, die Religionsgemeinschaften alles ohne MURREN oder Hinterfragen mitmachen, ist für mich nicht nachvollziehbar.

Die Verletzungen der Verfassung, des Grundgesetzes spielen in der breiten Öffentlichkeit keine Rolle. Der Feind sind die Menschen die Fragen stellen oder Aufklären. Demonstrieren geht gar nicht. Eine Frau sagte mir an der Kasse eines Supermarktes, jetzt demonstrieren die auch noch gegen das Maskentragen.

Sich mit den Argumenten der Gegner zu beschäftigen seitens der regierungswilligen mehrheitlichen Bevölkerung scheint zu viel Aufwand zu sein. Das was die Regierung sagt, dem folge ich blind und das stimmt!

Die Verdummung scheint nicht nur in Deutschland zu funktionieren.

Seit Mai gibt es die ersten Widerstände und am 01.08.2020 fand eine beeindruckende Demonstration mit Abbruch durch die Polizei in Berlin statt.

Alles war friedlich und die Menschen blieben einfach weiter dort in Berlin. Viele Veranstaltungen und Videobeiträge versuchen die Menschen zur Vernunft zu bringen, um eine weitere Spaltung zu verhindern. Auch die Polizei wird friedlich aufgefordert sich nicht gegen das eigene Volk zu stellen.

Nun wird in wenigen Tagen am 29.08.2020 die nächste große Demo in Berlin sein. Wie es wird und ob es was bewirkt kann man noch nicht sagen. Es soll ein Friedensfest mit Teilnehmern aus Europa und der Welt werden.

Die Antworten seitens der Regierungen von Bund, Land und Stadt sind, sie verschärfen die Massnahmen und die Daumenschraube wird immer mehr angezogen. Die Befürworter und die Verantwortlichen werden noch den Tag der Abrechnung erleben aus meiner Sicht.

Die nächste große Herausforderung wird im Zusammenhang mit Corona die geforderte Zwangsimpfung sein. Auch hier werden alle bisherigen Erfahrungen mit der Herstellung des Impfstoffes gebrochen. Jetzt führt man nicht der Reihe nach durch und wartet auf Ergebnisse um Veränderungen vorzunehmen, sondern macht es gleichzeitig. Man testet sogar schon an Menschen ohne die Nebenwirkungen zu kennen in Deutschland.

Dieses Impfen ist eine Genmanipulation an unserer DNA. Auch das scheint den Menschen egal zu sein.

Auch die Totalüberwachung durch einen Gesundheits-Chip in Verbindung mit 5G tut man als Verschwörungstheorie ab. Beispiele der Wirklichkeit aus China nimmt man einfach hin. In Deutschland ist so was nicht möglich glauben die Sklaven der Regierung. Ja sie sollten sich klar machen, wenn sie keine Meinung mehr äußern dürfen, kein Demonstrationsrecht mehr haben, Verbote befolgen müssen, dann sind Sie nicht mehr frei!

Also Sklaven oder gefällt Ihnen Hörigkeit besser!

Übrigens die Armut in Deutschland wächst und wächst bei Kindern, Familien und Alten. Für mich eine weitere Schande die man akzeptiert.

Die nächste Pandemie lässt unser System zusammenbrechen. Einen Schuldigen haben wir, das VIRUS.

Ich glaube nur meinem gesunden Menschenverstand und bedanke mich bei den vielen Aufklärern weltweit, die diesen Widerstand aktiv leisten.

Ich bleibe in meiner Balance und nutze meine Herz-Energie um meinen Lebensweg in Liebe und Frieden weiterzugehen.

Ich freue mich auf viele Gleichgesinnte die auch so DENKEN um gemeinsam etwas zu bewegen, damit wir endlich gesund und friedvoll auf unserer schönen Erde leben können im Zusammenspiel mit Tieren und der Natur.

Ich möchte bitte frei entscheiden, was ich tue!