Diese Rolle traue ich Ihr wirklich zu und ich wünsche mir, dass Sie das tut.Deutschland hat das Potential für eine weltweite Friedensbewegung.

International setzen Politiker wieder auf Grenzen, bauen Mauern. Deutschland hat das schon hinter sich gebracht. Gut so! Mauern sind für mich ein Zeichen von Schwäche, sich dem Problem für eine Lösung zu stellen. Die Welt-Ordnung braucht eine Reform der Menschlichkeit und der Erhaltung unseres Lebensraumes. Vor 500 Jahren war Martin Luther ein Vordenker in der Religion und dennoch sind heute Fragen offen. Es stellen sich Fragen. Wie können Menschen friedvolles Leben auf dieser Erde gemeinsam führen, ohne Religionen, aber mit Gott? Welche Lebenseinstellungen sollten als Grundlage dienen, damit es keine Kriege mehr gibt? Einfach Leben in Liebe zu den Menschen. Also doch: Wasser statt Waffen!

In unserem Denken sollte es keine Grenzen mehr geben. Zerstörung der Erde und Sabotage des Körpers sind tabu. Vergiftung/Verstrahlung von Menschen, Tieren, Umwelt, Nahrung, Luft, Wasser müssen gestoppt werden. Alles was krank macht, auch Medikamente mit Nebenwirkungen darf es nicht mehr geben. Selbstverantwortung durch Vorsorge für Mensch, Tier und Umwelt sind unsere Leitgedanken.

Das ist meine Mission: Menschen wollen gesund und friedlich Leben.

Nutzen wir unsere gemeinsame Lebenszeit und stellen uns diesen Aufgaben für unser Leben. Dieser Erfolg zum Leben, gibt dem jetzigen Machtgedanken in unserer Gesellschaft keine Chance mehr. Der Zeitpunkt des Aufbruchs ist da. Nutzen wir diese Chance schon bei der Bundestagswahl.

Lösungsansatz: die Erststimme vergeben wir nur noch an Politiker, die unser Vertrauen verdienen und dem Volk dienen.

Die Zweitstimme für die Partei mit der Liste der Parteisoldaten, stelle ich künftig in Frage!

Mein Wunsch für die Bundestagswahl: Alle Wahlberechtigten sind aufgefordert mitzuhelfen um lebendige Politik gestalten zu können. Erster Schritt: möglichst ALLE gehen wieder wählen!

Fazit: es muss sich was ändern!