Es schwebt immer noch viel Ungewissheit über uns, wie wird es sein unser Leben. Eine optimistische Vorstellung dieser ungewöhnlichen Zeiten ist meines Erachtens die Voraussetzung.

Jetzt ist die Zeit, seine Ideen rauszulassen und den Gedanken freien Lauf lassen, damit die Kreativität sich entfalten kann.

Ich möchte es nicht mehr wie es früher war, vor Corona.

Ich denke jeder Einzelne, die Wirtschaft und Politik werden sich ändern.

Der Weg der Erneuerung. Die Zeit der Weichenstellung. Einfach statt kompliziert. Regional statt International werden Merkmale sein! https://www.youtube.com/watch?v=luZgKAET4t4

Durch den plötzlichen weltweiten Einbrauch der Krise, entstand eine Situation, wo man anders über die Dinge nachdenkt und nachfühlt.

Eine Neuausrichtung im Alltag scheint notwendig, da die Fehler der Vergangenheit offensichtlich geworden sind. Mehr Achtsamkeit scheint gefragt zu sein.

Es schlägt die Stunde von Qualität. Wir brauchen Qualitätsmedien denen man vertrauen kann. Ich möchte künftig gesicherte , wahre Informationen. Abhängigkeiten von der Lobby oder Mächtigen darf es hier nicht mehr geben. Politiker müssen dem Volk dienen und nicht umgekehrt. Lügen der Vergangenheit müssen verfolgt und die Menschen in Verantwortung gebracht werden.

Suchen wir nach dem Perspektivwechsel.

Weniger und dafür besser ist das neue Credo für mich in meiner Konsumkultur. Alles sollte Nachhaltig sein, auch unser Büro mit einem Gemeinschaftsgarten. Oder Bahncard statt Firmenwagen.

Der ganzheitliche Blick auf den Wandel betrifft auch unsere Esskultur. Bei der Zukunft der Arbeit sehe ich die Chance auf Augenhöhe miteinander zu arbeiten. Die Unternehmenskultur braucht ein Nachdenken, welche Mitarbeit und Technik macht Sinn für mein Unternehmen auf Dauer. Neues Ansinnen von Wachstum und Gewinn. Eine Wirtschaft in Freiheit.

Viele Fragen warten auf neue Lösungen. Wie gestalten wir unsere Mobilität der Zukunft? Wie können wir Städte lebenswerter gestalten? Wie soll die Bildung der Zukunft sein. Lernen für unser Leben!

Der für mich wesentliche Teil ist die Gesundheit im Wandel. Die alternativen Heilweisen und Heilmethoden haben mich zur Politik geführt. Nur bisher finden diese bei den jetzigen Regierungen keine Anerkennung. Die Wirkung von Natur ist bekannt und das schon seit tausenden von Jahren. Seit ca. 100 Jahren lassen wir uns durch die Industrie und Pharma bestimmen, was gut für uns sein soll. Das Gegenteil ist der Fall.

Ohne Gesundheit ist unser Leben fast nichts wert. Alles was uns krank macht, muss verboten und evtl. sogar unter Strafe gestellt werden. Die Zerstörung durch Vergiftung, Verstrahlung und Vermüllung muss ein Ende haben. Corona hat mir gezeigt, dass wir zum Spielball der Politik und Macht geworden sind und es geschehen lassen. Ich will FREI entscheiden und lehne die Pflichten z.B. von Impfen, Masken und auch die Abstandsregeln ab. Jeder spürt doch wie viel Abstand man nehmen sollte.

Die Natürlichkeit, die eigene Spiritualität zu entdecken hilft mir jeden Tag.

Der Austausch zwischen Jung und Alt kann helfen die Welt zu erschaffen, die jeder möchte. Gutes manifestieren, eine friedliche Welle schaffen mit den Weisheiten deiner Gedanken mit Herz und Verstand im Alltagsgeschehen macht Sinn. Denke nie, das Du ohne Wirkung bist!

Jeder kann was bewegen, gemeinsam geht es besser!

Kommunalwahl 2021

Menschen aus den Frankfurter Stadtteilen Heddernheim, Sandelmühle, Mertonviertel, Römerstadt, Nordweststadt und Niederursel fordere ich auf, sich für den Ortsbeirat 8 zu engagieren. Schaffen wir gemeinsam eine andere politische Kultur in unseren Wohnbezirken. Über Ihr Interesse würde ich mich freuen und ich hoffe auf ein belebendes miteinander.