27.06.2016

Medienmitteilung                                                                                    

@FREIEWAEHLER  Nr.   35 vom 24. Juni 2016 

Hubert Aiwanger, Bundesvorsitzender FREIE WÄHLER zu Brexit: Für ein Europa der Bürger und Regionen – den europäischen Gedanken retten!

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Entscheidung der Briten für einen Brexit erklärt Hubert Aiwanger, Bundesvorsitzender der FREIEN WÄHLER:

„Europa muss jetzt die Herzen der Menschen zurückgewinnen, um den europäischen Gedanken zu retten. Die ‚Politik von oben‘ muss beendet werden. Bestes Beispiel sind die geplanten Freihandelsabkommen: TTIP und CETA müssen gestoppt werden! ‚Das kommt von der EU‘ hat ja oft einen bedrohlichen Unterton. Europa muss wieder positiv besetzt werden, das heißt die EU muss sich um das Wesentliche kümmern und vor Ort gerade auch den Kommunen mehr Freiraum lassen. Und: Jetzt keine Panik, Flächenbrand verhindern, keine Drohkulisse und Abstrafaktion Richtung Großbritannien, sondern Referendum selbstkritisch so hinnehmen und Europa reformieren zu einem Europa der Bürger und Regionen!“