Zur Zeit bin ich mit meinem Plakat auf Bauch und Rücken in allen Stadtteilen unterwegs. Helfen Sie mit um einen positiven politischen Wandel einzuleiten. Vielleicht treffen wir uns in Bergen-Enkheim, Berkersheim, Bonames, Bornheim, Eckenheim, Fechenheim, Frankfurter Berg, Harheim, Kalbach, Nieder-Erlenbach, Nieder-Eschbach, Niederrad, Nordend, Oberrad, Ostend, Preungesheim, Riederwald, Sachsenhausen, Schwanheim, Seckbach.

„Die entscheidende Frage für Erfolg ist nicht,
ob etwas machbar, sondern ob es denkbar ist!“

– Jürgen Höller –

Nehmen ist genauso wichtig wie Geben! 

Die Bürger im Wahlkreis 183 Frankfurt II können positive Energie mit Ihrer Erststimme für Karlheinz Grabmann entwickeln und weitergeben. So kann der politische Wandel gelingen!

Im Universum geht nie Energie verloren – sie wechselt immer nur ihren Aggregatzustand!

Es ist sehr wichtig viel zu geben. Als Direktkandidat gebe ich für die Menschen in meinem Wahlkreis das Versprechen Ihren Interessen zu dienen. Mit dieser Webseite gebe ich Informationen für alle Lebensbereiche, damit der Bürger weiß wie ich denke. Dies dient der Vertrauensbildung zwischen uns. Gemeinsam werden wir Erfolg haben, wenn der Bürger sich an den politischen Themen beteiligt und wir eine repräsentative Meinung erarbeiten. Der Bürger übernimmt Verantwortung für sich und gibt seine Meinung kund. Je mehr Bürger dies gleichwohl tun, sind Sie auch Geber.

Zwar sind die meisten Menschen in der „Nehmer“-Fraktion, das heißt, sie wollen immer nur nehmen, nehmen, nehmen, ohne zu geben, doch es gibt auch einige, die einen derart starken Glaubenssatz haben, demzufolge sie immer nur geben müssen – und nicht nehmen dürfen! DAS IST FATAL!

Denn damit unterbrechen sie den universellen Energiekreislauf: Denn wenn ich gebe, aber nicht nehme, nicht empfange, dann gerate ich in ein Energiedefizit! Wer gibt, muss auch nehmen. Wer mehr gibt, muss mehr nehmen! Wer beständig das, was er gibt, immer mehr erhöht, muss auch beständig immer mehr vom Universum annehmen können.

Denn wenn Du nicht nimmst, ist der göttliche Energiefluss unterbrochen. Und andererseits kann ich nur dann etwas geben, wenn ich etwas habe, stimmt’s? Deshalb sind die erfolgreichen Menschen immer diejenigen, die dauerhaft und permanent mehr geben – und auf der anderen Seite bereit sind, immer mehr anzunehmen, zu empfangen:

  • mit Freude Respekt vor der Freiheit eines jeden Einzelnen
  • mit Freude Danken!
  • mit Freude Lob und Anerkennung!
  • mit Freude Werte umsetzen!
  • mit Freude Aufmerksamkeit schenken!

Und wie steht es mit Dir? Bist Du in der Lage, auch höchstes Anerkennung anzunehmen? Bist Du in der Lage, auch großen Respekt dankbar zu empfangen? Bist Du in der Lage, Dich an jeder Anerkennung, an jedem Lob, an jedem Geschenk, was man Dir macht, zu freuen und es mit Dankbarkeit und Liebe anzunehmen und Dich daran zu erfreuen? Bist Du ein GUTER EMPFÄNGER??

Schlusszitat:

„Den Armen läuft die Armut nach,
den Reichen der Reichtum.“

– Jüdisches Sprichwort –

Quelle Jürgen Höller

Ich fahre nach Berlin in den Bundestag: Erststimme Karlheinz Grabmann Liste 9

Alles für ein besseres Deutschland!