Seit 27 Jahren ist die hohe Nitratbelastung bekannt.

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat Deutschland wegen Verletzung von EU-Recht verurteilt, weil die Bundesregierung zu wenig gegen Nitrate im Grundwasser unternommen hat. Geklagt hatte die EU-Kommission.

Deutschland hat nicht genug gegen die zu hohe Nitratbelastung in seinen Gewässern unternommen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg urteilte, die Bundesrepublik habe damit gegen die europäische Nitratrichtlinie verstoßen. Demnach hätte Deutschland zusätzliche oder verstärkte Maßnahmen treffen müssen, um seine Gewässer zu schützen.

https://www.tagesschau.de/inland/nitrat-eugh-101.html

 

Mainova erhöht den Wasserpreis

Frankfurt. Zum 1. Juli 2018 erhöht die Mainova in Frankfurt den Preis pro Kubikmeter Trinkwasser von 1,75 Euro auf 1,92 Euro. Gleichzeitig erhöht sich der Grundpreis von 36,90 Euro auf 40,59 Euro pro Jahr. Bei einem Ein-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 45 Kubikmetern beträgt die Preiserhöhung 0,94 Euro pro Monat (alle Angaben brutto). Für einen Zwei-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 80 Kubikmetern kostet das Trinkwasser 1,44 Euro pro Monat mehr. Eine Familie mit einem Jahresverbrauch von 150 Kubikmetern zahlt künftig monatlich 2,43 Euro mehr.red

Mainova steht auch wegen der Fernwärme mit dem sehr hohen Grundpreis gegenüber Gas und Strom in Kritik. Viele müssen hier wesentlich mehr zahlen als früher.  Eine große Belastung für viele Frankfurter, da Sie keine Alternative haben.

Das Ried-Wasser soll sauberer werden und erhält eine vierte Reinigungstufe. Geplanter Start des Testbetriebs ist 2021/2022. Die Einleitung von Medikamenten soll reduziert werden. Hier kommt ein weiteres Wasserproblem auf die Bevölkerung zu. Mein Rat ist es, schützen Sie sich mit einem eigenen Wasserfilter. Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Ohne Wasser kein Leben. Und unser Leitungswasser kann man trinken und entsprechend optimal aufbereiten zum täglichen Genuss. Ich mache das seit Jahren und bin über mein Leitungswasser trinken Konzept sehr stolz.

Wasser ist ein Gemeinwohl was wir schützen müssen. Es darf keine Privatisierung geben.

Auch dafür stehe ich und Wasser bedeutet gesundes Leben. Ich geben Ihnen gerne viele Tipps aus meinem großen Erfahrungsschatz.

Wenn Sie künftig sauberes gesundes Wasser in Frankfurt wollen, dann ist dies ein weiterer Grund Karlheinz Grabmann Ihre Erststimme im Wahlkreis 35 Frankfurt II zu geben.