In und um Frankfurt ist die Landnutzung umkämpft. Die Stadt wächst.Dabei rückt auch die Versiegelung grüner Flächen in den Fokus.

Man muss viele Möglichkeiten kennen lernen und Erfahrungen machen, um Menschen Hilfe und Kraft zu geben. Ein gutes Netzwerk von ehrlichen, aufrichtigen Menschen hilft einem dabei.

Mein Gang in die Politik ist eine selbstgewählte Aufgabe und Los für mich. Ich möchte Menschen helfen besser Leben zu können.

Durch die ungebremste Expansion der großen Städte entstehen viele Probleme:

Neben sich rapide verschärfenden Umweltprobleme und die Konzentration von Armut andererseits werden auch zahlreiche soziale, ökologische und ökonomische Risiken forciert.

Vor diesem Hintergrund ist das Wachstum der Stadt besonders kritisch zu sehen. Die Probleme fangen bereits mit der Nachverdichtung in den Stadtteilen und der Bebauung bestehender Frei- und Grünflächen an. Viele Bürger wehren sich zu Recht gegen diese für sie nachteilige Veränderung ihrer gewohnten Umgebung.


Ein Video bringt die Probleme zu Tage:http://www.heimatboden-frankfurt.de/allgemein/ballungsgebiet-rhein-main-frankfurt-wachstum/

Quelle Heimatboden.de

Wie denken Sie über das Wachstum und was sollte verändert werden?

Lassen Sie uns darüber reden. Ich bin in den 7 Stadtteilen des Wahlkreises 35 Frankfurt II stetig auf der Straße als wandelnde Litfasssäule  unterwegs. Gerne können Sie mir auch eine Mail senden. Wenn man Bürger-Interessen künftig vertreten will, muss man Ihre Interessen auch kennen.

Ich habe ein großes Ziel ausgegeben, ich will für die Bürger den Wahlkreis 35 gewinnen. Ein politischer Wandel tut bestimmt gut. Dafür ist Ihre Stimme notwendig. Deshalb am 28.10.2018 Karlheinz Grabmann wählen. Mir kann man vertrauen!