Fotos Frankfurt Bonames, Alter Flughafen

Bonames

Quelle Stadt Frankfurt

muss den alten Römern einst als „gute Herberge“ vorgekommen sein. An einer Furt über die Nidda gelegen, könnte sich hier eine erste „bona mansio“ (das ist die lateinische Übersetzung) befunden haben. Andere Forscher leiten den doch etwas eigentümlichen Ortsnamen aus dem Altlothringischen ab: „bon“ meint Dorfmark und „mes“ meint Acker. Obwohl in den letzten Jahrzehnten eine Siedlung nach der anderen entstand, ist Bonames doch naturnah geblieben – seine Bewohner atmen mit die beste Luft der Stadt.

Abendstimmung an der Nidda beim Alten Flugplatz Bonames.<br /> © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Karola Neder
Dieses Bild vergrößern.

Der ehemalige Helikopterlandeplatz der US-Armee an der Nidda beherbergt heute das Feuerwehrmuseum und ist zur „Naturschule“ geworden – hier können Schulklassen mitten im Grünen Fische und Insekten, Blumen und Vögel beobachten. Nach der Niddabegradigung entstand zudem der Nordpark im Südosten des Stadtteils, gegenüber des Frankfurter Bergs. Bonames hat sich seinen dörflichen Charakter bewahrt – und ist auch heute noch eine „gute Herberge“…

Stadtteil-Fakten:

Einwohner: 6.362
Fläche: 339,7 Hektar
Eingemeindung: 1. April 1910

Bonames ist zu meiner zweiten Heimat geworden. Meine Frau ist hier geboren und aufgewachsen. Mein ältester Sohn wohnt mit seiner Familie hier. Viele Bekannte und Freunde von mir leben in diesem Stadtteil. Mein Schwiegervater kam aus Lettland und hat bei den Amerikaner am Flughafen Bonames gearbeitet und seine Liebe des Lebens in Bonames gefunden. Viele schöne Erinnerungen gehören diesem Stadtteil. Der Weihnachtsmarkt, der Alte Flughafen als Naherholungszentrum, die Eisdiele, die Dönerläden, das Papageienhaus kennt jeder Bonames.

Mein Enkelkind geht hier in die Kita und ich bin für kostenfreie Bildung von Anfang an. Dazu gehört die gebührenfreie Kita, die Betreuung damit die Familie finanziell entlastet werden. Die FREIEN WÄHLER haben schon Volksbegehren gestartet und  wurden eher belächelt. Jetzt haben es alle Parteien zur Bundestagswahl  im Wahlprogramm. Die SPD Fraktion hat es sogar letztes Jahr in den Landtag eingebracht.

Die gute Luft in Bonames, auch im Umfeld muss erhalten bleiben. Daher bin ich auch gegen Neubauvorhaben am Pfingstberg. Die Bürgerinitiativen von Bonames finden meine Unterstützung. Sachpolitik und die Interessen der Bürger vertrete ich. zu 100%. Am Alten Flughafen habe ich auch Bürger aus anderen Stadtteilen gesprochen und Sie fühlen sich hier sehr wohl.

Wenn Sie einen politischen Wandel unterstützen wollen, dann diesmal Ihre Erststimme für Karlheinz Grabmann, Wahlkreis 183 Frankfurt II Liste 9