Was wir in dieser unglaublichen Zeit brauchen, ist das Hinterfragen und Identifizieren jener Gedanken, die alles Leiden auf dieser Welt verursachen.

Ein Leben ohne Freiheit ist kein Leben!

Corona macht durch die Entscheidungen der Politik den Tourismus und ihre Unternehmen platt. Spanien jetzt ein Risikogebiet, wer noch alles…

Kanzlerin Merkel erteilt heute Absage für Lockerungen.

Hotels, Restaurants, Transportunternehmen Flug, Bahn, Bus, Taxis und die anderen Dienstleistungsbetriebe des Tourismus in aller Welt haben dies nicht verdient, was man Ihnen angetan hat!

Der Alltag wird durch eine Maske dokumentiert. Nicht guten Tag wird gerufen, sondern MASKE. Demnächst kommt noch die Impfpflicht dazu…

Der Tourismus selbst hat auch viele Fehler gemacht…

Als Tourismus Experte seit 1964 habe ich diese Industrie sich entwickeln sehen. Man wollte den oder jene Fehler nicht wie andere machen. Jahrzehnte später sah man die Fehler offensichtlich. Der Massentourismus wurde zur Billigware. Fliegen wurde billiger als eine Taxifahrt zum Flughafen. Die Wertschätzung für Urlaub = Erholung ging flöten. Auch die vielen Umweltschäden interessierten am Anfang keinen, ob Abflüsse ins Meer geleitet wurden oder Kreuzfahrtenschiffe Umweltschäden verursachen. Auch die Investoren der Bauträger haben reine Betonwüsten erstellt und Naturschutzgebiete für immer versiegelt. Hauptsache man konnte viel Geld verdienen!

Der Tourismus boomte.

Einer der größten Fehler war es Manager die keine Ahnung von Tourismus hatten, die Macht im Tourismus zu überlassen.

Gleiches sehe ich in der Politik.

Eigentlich sind wir für unsere Gesundheit selbst verantwortlich, warum nimmt man uns diese Freiheit?

Unser gelernter Bankkaufmann und heutiger Gesundheitsminister sehe ich von einem Fettnäpfchen ins andere Fallen. Die breite Masse findet ihn genial und toleriert alles was er sagt. Unterstützung bekommt er aus seinem Handlungsbereich dem RKI, Krankenkassen, Krankenhäusern, Gesundheitsämter etc. Sie sind ja alle von ihm abhängig. Die Lobby und die Landesfürsten und Stadtfürsten und Kanzlerin bleiben auch auf Linie. Der Steuerzahler wird zur Kasse gebeten in unglaublicher Art und Weise. Die Gelddruckmaschinen kommen kaum noch nach. Der Werbeetat von Jens Spahn wurde mal um das 30fache überschritten. Für 275 Millionen verschenken wir Masken ins Ausland. Intensivbetten stehen leer und wir zahlen jeden Tag über 600 Euro an jedes Krankenhaus pro Bett schon seit Monaten.

Es wird leider zu einer unendlichen Geschichte mit bösem Ausgang für uns, wenn wir dies nicht stoppen!

Reisen verkaufen war durch JEDERMANN möglich. Dem gelernten Reiseverkäufer wurde sein Berufsstand nicht geschützt. In Österreich kann ein Reisebüroinhaber nur ein Fachmann sein. Das Internet hat Vergleichsportale zum Online-Reiseverkäufer gemacht. Portale über Portale geben Informationen, beste Preise das kennt ja jeder!

Persönliche Erfahrungen von Experten wurden weniger geschätzt.

Einen ganz besonderen Weggefährten kann ich Ihnen empfehlen Prof. Karl Born mit seinem Blog https://karl-born.de/ Seine Beiträge sind extra Klasse.

Ich hoffe, dass alle Betroffenen aus der Tourismusbranche bei den nächsten Wahlen Ihre Entscheidung entsprechend überprüfen!