Foto: diese junge Mutter aus Prag verdankt Ihr Baby Hanföl!

Ich habe seit drei Jahre Kontakt und es ist eine unglaubliches Wunder geschehen, dank Cannabis.

Auch ein Grund für mich Aufklärung zu betreiben.

 

Die Stadt Frankfurt will prüfen lassen, welche Hürden zu nehmen sind, um Cannabis für Schwerkranke freizugeben.

Frankfurt war für seine fortschrittliche Drogenpolitik bekannt „Frankfurter Weg“.

Bei der Legalisierung kommt man nicht weiter, da CDU und SPD es ablehnen. Man hat den Eindruck, dass es aus Prinzip abgelehnt wird, da die Anträge von den GRÜNEN und der FDP bisher gestellt wurden. Der erste Antrag war schon vor 15 Jahren von den GRÜNEN. Aktuell gibt es sogar schon einen Gesetzentwurf für medizinische Zwecke.

Eigentlich geht es um viel mehr! Die Lobby muss weg, dann kann es auch eine rasche Legalisierung geben. Weite Teile der Bevölkerung, Millionen von Cannabisnutzern, Allgemein Mediziner, Gewerkschaft der Kriminalbeamten und und sind für die Legalisierung. Sie verschafft uns aus meiner Sicht nur Vorteile.

Das ich heute für Legalisierung bin, hat mich auch einige Jahre an neuem Bewusstsein gekostet. Die Wahrheit für sich muss man suchen und finden.

Hier ist noch sehr viel Aufklärungsarbeit bei Parteien und bei den Bürger dringend nötig, damit die Legalisierung auch kommt.

FRANKFURT IM WANDEL MIT HEILPFLANZEN

Eine Heilpflanze ist eine Nutzpflanze, die wegen ihres Gehalts an Wirkstoffen zu Heilzwecken oder zur Linderung von Krankheiten verwendet werden kann. Wikipedia

Neuestes Entwicklungen:

https://www.hanf-gesundheit.de/hanf-magazin/432-wird-deutschland-medizinisches-hanf-herstellen-oder-weiterhin-importieren?utm_source=newsletter_182&utm_medium=email&utm_campaign=medizinisches-hanf

http://www.rp-online.de/panorama/cannabis/cannabis-auf-rezept-seit-maerz-2017-ueberraschend-stark-nachgefragt-aid-1.7311350

 

http://www.rp-online.de/panorama/cannabis/cannabis-wirkung-die-zehn-wichtigsten-fakten-im-ueberblick-iid-1.7398742#a

Ich werde die Legalisierung in meinem Wahlkampf auch vor Ort mit den Bürgern ansprechen!

Ihr Karlheinz Grabmann