Massnahmen: Pleiten und Ihre Auswirkungen

Viele Unternehmen in Frankfurt gehen Pleite. Existenzen von Unternehmer sind gefährdet. Verschuldung und Privatinsolvenz sind die Folgen. Arbeitsplätze gehen verloren im großen Stil. Am Frankfurter Flughafen gibt es schon Hungerstreiks wegen Entlassungen. Die Menschen sind verzweifelt. Mitarbeiter ohne JOBS. Azubis die gerade ihre Prüfung bestanden haben, werden nicht übernommen. Kaum Berufschancen für die jungen Menschen. Lehrstellen sind Mangelware geworden. Wo vorher 650 Anmeldungen bei der Berufsschule vorlagen, sind es jetzt gerade mal 15 Anmeldungen. Berufsschul-Lehrer bangen ebenfalls um ihre Jobs. Die Fachausbildung in Deutschland hier in Frankfurt ist in großer Gefahr. Die fehlenden Steuereinnahmen zwingen die Stadt jetzt schon zu einer Einsparung von 143 Millionen in diesem Jahr.

Weil die Stadt in großem Umfang investieren will. Für 2020 sieht der von Kämmerer Uwe Becker (CDU) eingebrachte Entwurf des Doppelhaushalts Investitionen von 725 Millionen Euro vor, für 2021 weitere 602 Millionen Euro. Weil die Stadt nicht mehr in der Lage ist, Investitionen aus den laufenden Haushaltsmitteln zu tätigen, muss sie zunehmend Kredite aufnehmen. Der Schuldenberg wächst, macht ja nichts. Wir drucken einfach weiter Geld!!!

Die Pleitewelle werden wir als Kunden auch spüren. Die Geschäfte werden uns in der Nähe fehlen!

Die Pandemie kostet jeden Monat uns in Deutschland 60 Milliarden Euro.

Durch unsere Einstellung durch die Politik und der Mehrheit der Bevölkerung, die dies alles akzeptiert zerstören wir alles, was wir uns in den letzten 70 Jahren aufgebaut haben. Wir akzeptieren es immer wieder das sich Politiker bereichern oder der Lobby zuarbeiten, wir akzeptieren Chaos und Versagen wegen Unfähigkeit und machen daraus auch noch eine Task-Force. Scheuer und Spahn…

Wie lange toleriert die Mehrheit der deutschen Bevölkerung noch diese Zerstörung?

Man vertritt immer noch die Ansicht, dass ist alles System-Konform. Es wird von OBEN nach UNTEN delegiert und die „Parlamentarische Arbeit“ wurde ausgesetzt. Eigentlich leben wir in einer Diktatur besonders in einer Gesundheits-Diktatur des Wahnsinns…

Grundgesetze die seit 70 Jahre gelten werden ausgehebelt und geduldet von der Mehrheit der Gesellschaft!

Hat Napoleon RECHT?